Verkaufsbedingungen

Allgemeine Bestellbedingungen

Diese Seite (gemeinsam mit den Dokumenten, auf die sie verweist) informiert Sie über die Allgemeinen Einkaufsbedingungen, auf deren Basis wir alle Produkte („Produkte“) und Dienstleistungen („Dienstleistungen“) auf unserer Internetseite www.technogym.com ("unsere Seite") anbieten. Bitte lesen Sie diese Bestellbedingungen sorgfältig, bevor Sie eines unserer Produkte oder Dienstleistungen bestellen. Bitte beachten Sie, dass mit Bestellung einer der Produkte oder Dienstleistungen Ihr Einverständnis mit der Geltung der Allgemeinen Bestellbedingungen verbunden ist.
Wir empfehlen Ihnen, einen Ausdruck dieser Allgemeinen Bestellbedingungen für Ihre eigene Dokumentation vorzunehmen.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass, wenn Sie mit den Einkaufsbedingungen nicht ein-verstanden sind, Bestellungen von Produkten oder Dienstleistungen unserer Website nicht durchgeführt werden können.

1. Informationen über uns

www.technogym.com wird von der Technogym S.p.A, Via Calcinaro 2861, 47521 Cesena (FC)  Italien („wir“ oder „Technogym“) betrieben. Wir sind in Italien unter der Umsatzsteuernummer 02368510406 registriert und haben unseren registrierten Sitz an oben angegebener Adresse.
Die Technogym Germany GmbH, Frankfurter Str. 211, 63263 Neu-Isenburg nimmt die Bestellungen entgegen. Die Technogym Germany GmbH ist eine deutsche Gesellschaft mit beschränkter Haftung, eingetragen beim Amtsgericht Offenbach, HRB 33304.
2. Diese Internetseite (deutschsprachig) ist nur für Besteller gedacht, die entweder in Deutschland (DE) wohnen oder Produkte oder Dienstleistungen nach Deutschland liefern lassen wollen.
Auf der Basis dieser Bedingungen akzeptieren wir keine Bestellungen für Auslieferungen in andere Länder.

3. Zu Ihrer Person:

3.1. Mit Abgabe der Bestellung über unsere Seite erklären Sie verbindlich, dass
- Sie geschäftsfähig zum Abschluss verpflichtender Verträge sind
- Sie mindestens 18 Jahre alt sind
- Sie die Produkte oder Dienstleistungen für Ihren persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch bestellen und
- Sie Produkte oder Dienstleistungen für die Auslieferung nach Deutschland bestellen.
3.2. Alle persönlichen Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung sammeln, werden ausschließlich in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzpolitik genutzt werden.

4. Vertragsabschluss

4.1. Ihre Bestellung ist ein Angebot an uns, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bestellen. Alle Bestellungen müssen durch uns angenommen werden. Wir werden die Annahme ausdrücklich durch Zusendung einer E-Mail erklären, aus der sich ergibt, dass Ihre Bestellung angenommen wurde (Auftragsbestätigung).
Der Vertrag zwischen uns kommt erst und ausschließlich dann zustande, wenn wir Ihnen eine Auftragsbestätigung zusenden.
4.2. Der Vertrag bezieht sich nur auf diejenigen Produkte oder Dienstleistungen, deren Auslieferung und Bereitstellung wir in der Auftragsbestätigung bestätigt haben. Wir sind nicht verpflichtet, weitere Produkte oder Dienstleistungen, die Sie in Ihrer Bestellung angegeben haben, zu liefern, es sei denn, diese Produkte oder Dienstleistungen wurden in einer gesonderten Auftragsbestätigung bestätigt.

5. Verbraucherrecht/Widerrufsrecht

5.1. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Technogym Germany GmbH
Frankfurter Str. 211
63263 Neu-Isenburg
Email: home@technogym.de
Website: https://www.technogym.com
5.2. Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind beiderseits empfangene Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem Sie die Sachen nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.
5.3. Paketversandfähige Sachen sind auf Kosten und Gefahr von Technogym zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.

6. Verfügbarkeit und Lieferzeiten

Ihre Bestellung wird zum in der Auftragsbestätigung genannten Datum ausgeliefert. Sollte dort kein Auslieferdatum genannt sein, wird die Bestellung in angemessener Zeit ab dem Datum der Auftragsbestätigung ausgeliefert, es sei denn, es treten außerordentliche Behinderungen auf.
Die ungefähre Lieferzeit beträgt 28 Tage, gerechnet vom Datum der Auftragsbestätigung (bei Zahlung über Kreditkarte) bzw. gerechnet vom Eingang des Zahlungsbestätigungsnachweises bei elektronischer Geldüberweisung.
Das Auslieferdatum wird von uns in Absprache mit unseren Mitwirkenden vor Ort abgesprochen und hängt von der Auslieferadresse, der Art der Produkte u. ä. ab.

7. Gefahrübergang und Eigentumsvorbehalt

7.1. Die Gefahr geht mit der Auslieferung auf Sie über.
7.2. Technogym behält sich das Eigentum an den Produkten, die an den Kunden ausgeliefert werden, bis zur endgültigen und vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware vor. Gleiches gilt für Produkte, die im Rahmen der Gewährleistung oder Garantieleistungen ausgetauscht werden.

8. Preisstellung und Bezahlung

8.1. Der Preis jedes Produktes und jeder Dienstleistung richtet sich nach der Angabe auf unserer Internetseite, mit Ausnahme von offensichtlichen Fehlern.
8.2. Wenn wir nicht ausdrücklich etwas anderes angeben, enthalten die Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer, hinzuzurechnen sind die Kosten für Versand, die wir jeweils angeben.
Für den Fall, dass Sie berechtigt sind, einen niedrigeren Mehrwertsteuersatz zu zahlen, werden wir Ihnen die Mehrwertsteuerreduzierung erst dann gewähren, wenn Sie uns die notwendigen und passenden Unterlagen, die zur Durchführung der Mehrwertsteuerreduzierung erforderlich sind, zugeleitet haben.
8.3. Die Preise können sich verändern, nachträgliche Preisänderungen sind für von uns per Auftragsbestätigung bestätigte Bestellungen ohne Belang.
8.4. Unsere Internetseite enthält eine große Anzahl an Produkten und Dienstleistungen, was dazu führt, dass trotz größter Anstrengungen manche der Produkte oder Dienstleistungen auf der Seite nicht mit dem zutreffenden Preis versehen sind.
Wir gleichen im Regelfall im Rahmen unserer Auslieferungsabwicklung die Preise ab, so dass in Fällen, in denen ein Produkt oder eine Dienstleistung günstiger ist, als auf der Internetseite angegeben, wir Ihnen nur den niedrigeren Preis bei Auslieferung des Produkts oder Erbringung der Dienstleistung berechnen werden.
Wenn der zutreffende Preis für ein Produkt oder eine Dienstleistung höher ist als auf der Internetseite angegeben, werden wir nach unserem Ermessen Sie entweder kontaktieren, um das Vorgehen mit Ihnen abzusprechen oder die Bestellung nicht annehmen und Sie darüber informieren.
8.5. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen das Produkt oder die Dienstleistung zu einem unzutreffenden, zu niedrigen Preis auszuliefern, auch wenn Sie eine Auftragsbestätigung erhalten haben, wenn der Auszeichnungsfehler offensichtlich und unmissverständlich und bei vernünftiger Betrachtung durch Sie bemerkbar war.
8.6. Die Zahlung für alle Produkte und Dienstleistungen muss durch Kredit- oder Debitkarte erfolgen. Wir werden Ihre Kredit- oder Debitkarte nicht belasten, bis wir Ihre Bestellung ausführen.
Die Zahlung muss in einer Rate erfolgen, vor Auslieferung, und kann wie folgt geschehen:
a) Kreditkarte, American Express, VISA und MasterCard garantiert durch Worldpay. Die Bestellung wird durch das Informationssystem von Worldpay gehen, welches Technogym die Gültigkeit der Karte bestätigen wird.
b) Elektronische Geldüberweisung an:
BNP Paribas Frankfurt
Kontonummer: 9223621013
BLZ: 51210600
IBAN: DE 49 5121 0600 9223 6210 13
BIC: BNPADEFF
8.7. Im Falle der Zahlung durch Kreditkarte ist die Voraussetzung für die Abwicklung die Bestätigung des Zahlungsvorgangs durch die Bank von Technogym. Im Falle der Zahlung durch elektronische Banküberweisung wird die Bestellung erst nach Erhalt einer Abschrift der Bankbestätigung für die Überweisung, welche an folgende Faxnummer +(49)06103/20124-08 zu senden ist und die innerhalb von 7 Tagen vom Tag des Vertragsschlusses durch Auftragsbestätigung vorliegen muss, ausgeführt.
Erhält Technogym die Bankbestätigung nicht innerhalb vorgenannter Frist, ist Technogym berechtigt, die Bestellung als null und nichtig zu betrachten und den Vertrag ohne schriftliche Mitteilung an den Besteller als beendet zu betrachten. Die Auslieferung ist abhängig vom Zahlungsnachweis. Die Auslieferungszeit läuft erst ab Erhalt des Belegs, welcher den Zahlungsnachweis erbringt.

9. Rückzahlungen/Erstattungen

9.1. Wenn Sie ein Produkt zurückgeben wollen, nehmen Sie bitte über die nachfolgend angegebenen Kontaktdaten Kontakt mit uns auf oder benutzen Sie das Formular, das Ihnen mit Auslieferung des Produkts zur Verfügung gestellt wurde
( Technogym Germany GmbH, Frankfurter Str. 211, 63263 Neu-Isenburg, Tel.: 06102 822 38 0, Fax: +49-6103-2012410, E-Mail: home@technogym.de).
9.2. Wenn Sie ein Produkt zurückliefern
a) Weil Sie den Vertrag innerhalb der Widerrufsfrist nach Ziff. 5.1 widerrufen haben, werden wir Ihnen bereits geleistete Zahlungen so schnell als möglich, in jedem Fall aber innerhalb von 30 Tagen nachdem Sie den Vertrag widerrufen haben, erstatten. In diesem Fall erstatten wir den vollen Preis an Sie, es sei denn, das Produkt ist durch Ihr Verschulden beschädigt.
b) Aus anderen Gründen (zum Beispiel, weil Sie uns in Übereinstimmung mit § 19 mitgeteilt haben, dass Sie einer Änderung der Bestellbedingungen oder einer anderen Vorgehensweise nicht zustimmen oder Sie geltend machen, dass das Produkt mangelhaft ist), werden wir das zurückgelieferte Produkt untersuchen und Sie über die Erstattung per E-Mail innerhalb angemessener Zeit informieren.
Im Normalfall werden wir die Erstattung so schnell als möglich, in jedem Fall innerhalb von 30 Tagen nach der Bestätigung an Sie, dass Sie einen Anspruch auf Erstattung für das zurück gelieferte oder beschädigte Produkt haben, auszahlen.
Mangelhafte, zurückgegebene Produkte werden in voller Höhe erstattet, inklusive Erstattung der Lieferkosten, sowohl für die Anlieferung bei Ihnen als auch für die Rücklieferung an uns. Die Erstattung ist ausgeschlossen und reduziert, wenn das Produkt aus Gründen, die nicht mit dem gerügten Mangel zusammen hängen, während Ihrer Besitzzeit beschädigt wurde, es sei denn Sie haben die Beschädigung nicht zu vertreten.
9.3. In der Regel überweisen wir Erstattungsbeträge durch elektronische Banküberweisung.

10. Haftung/Gewährleistung

10.1. Wir haften für die Dauer von zwei Jahren ab Auslieferung dafür, dass das bei uns gekaufte Produkt nach Maßgabe der Produktbeschreibung funktioniert, wenn es gemäß der Bedienungsanleitung eingesetzt wird, unabhängig von der üblichen Abnutzung, für die nicht gehaftet wird. Die Sachmängelhaftung umfasst den kostenfreien Ersatz aller mangelbehafteten Teile mit dem Ziel die Funktionsfähigkeit des Produkts wieder herzustellen, oder –nach unserer Wahl- die Ersetzung des Gesamtprodukts, wenn wir davon ausgehen, dass es nicht durch Ersatzteile repariert werden kann. Die Sachmängelhaftung umfasst die Arbeitskosten und Transportkosten.
Wir haften nicht für den Gebrauch der Fitnessgeräte entgegen der Bedienungsanleitung und den Anleitungen im Anschauungsmaterial. Wir haften nicht bei Benutzung durch Personen in nicht geeignetem Gesundheitszustand, da die Nutzer verantwortlich für die Ermittlung und Feststellung der gesundheitlichen Konstitution sind. Die gekauften Fitnessgeräte sollten nur nach der vollständigen Lektüre der Bedienungsanleitung und in voller eigener Verantwortung benutzt werden, wobei die Fitnessgeräte nur unter strenger Beachtung der Sicherheitsvorschriften genutzt werden dürfen.
10.2. Die Haftung nach Ziff. 10.1 greift nicht für Mängel an Kabeln, Polstermaterial und Kunststoffteilen. Für diese Teile greift nur die normale gesetzliche Sachmängelhaftung.
10.3. Im Falle eines Sachmangels nach 10.1 ist unsere Haftung zunächst auf den Ersatz der beschädigten Teile und –nach unserer Wahl- auf die Neulieferung des Produkts beschränkt.
10.4. Wir stehen dafür ein, dass jeder Service, mit dem wir Sie versorgen, mit angemessener Fertigkeit und Sorgfalt und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen erfolgt.
10.5. Wir haften für Schäden als Folge einer nicht vertragsgemäßen Leistung unsererseits nur in Höhe des Kaufpreises, wenn keine grob fahrlässige Pflichtverletzung von Technogym oder vorsätzliche oder grob fahrlässig Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Technogym vorliegt.
10.6. Die Haftung ist nicht beschränkt in folgenden Fällen:
a) Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit des Kunden, die auf
einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Technogym oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Technogym beruhen.
b) Im Falle der Verletzung von § 2 Abs. 3 des Verbraucherschutzgesetzes 1987 (italienisches Recht)
c) für Betrug oder arglistige Falschangaben oder
d) in sonstigen Fällen, in denen ein Haftungsausschluss gesetzlich nicht möglich ist.

11. Kommunikationswege

Grundsätzlich sollen Mitteilungen und Informationen schriftlich erfolgen. Bei Benutzung unserer Webseite akzeptieren Sie, dass wir überwiegend durch elektronische Nachrichten mit Ihnen kommunizieren werden.
Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren und Sie durch Einstellen von Informationen auf unserer Webseite informieren. Für die Vertragszwecke stimmen Sie der Nutzung elektronischer Wege zur Kommunikation zu. Sie anerkennen, dass alle Verträge, Anmerkungen und Informationen, sowie sonstige Kommunikationen, die wir Ihnen elektronisch zuleiten, den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und dass diese Kommunikation als schriftlich gilt. Ihre gesetzlichen Ansprüche werden durch diese Regelungen nicht beeinträchtigt.

12. Adressat von Nachrichten

Alle Nachrichten, die Sie uns senden, müssen an die Technogym Germany GmbH, Frankfurter Str. 211, 63263 Neu-Isenburg, Tel.: 06102 822 38 0, Fax: +49-6103-2012410 oder bei E-Mail an home@technogym.de gesandt werden. Wir werden Ihnen Nachrichten entweder per E-Mail oder an die Postadresse, die Sie uns mit Ihrer Bestellung oder auf einem anderen Weg zur Verfügung stellen, zuleiten. Nachrichten werden als zugegangen und ordnungsgemäß beantwortet betrachtet, sobald Sie auf unserer Webseite veröffentlicht sind, 24 Stunden nachdem eine E-Mail versandt wurde oder drei Tage nach dem Tag, an dem ein Brief versandt wurde. Zum Nachweis des Zugangs einer Nachricht ist es ausreichend, dass im Falle eines Briefes nachgewiesen wird, dass dieser Brief ordnungsgemäß adressiert, frankiert und zur Post übergeben wurde, im Falle einer E-Mail, dass diese E-Mail zu der bekannt gemachten Emailadresse des Adressaten gesendet wurde.

13. Abtretung von Rechten und Übertragung von Verpflichtungen

13.1. Der Vertrag zwischen Ihnen und uns bindet Sie sowie einen eventuellen Rechtsnachfolger von Technogym.
13.2. Die Übertragung von Rechten oder Pflichten aus diesem Vertrag ist für Sie ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Technogym untersagt.
13.3 Technogym ist jederzeit berechtigt, Rechte und Verpflichtungen aus diesem Vertrag auf Dritte zu übertragen.

14. Höhere Gewalt

14.1. Wir sind nicht haftbar und verantwortlich für Leistungshindernisse und Verzögerungen bei der Leistungserbringung, die durch Ereignisse verursacht sind, die außerhalb unseres Einflusses liegen (höhere Gewalt).
14.2. Höhere Gewalt umfasst jede Handlung, jeden Vorgang, Ausbleiben eines Ereignisses außerhalb der von uns vernünftigerweise zu kontrollierenden Einflüsse, und umfasst insbesondere, nicht ausschließlich, folgende Geschehnisse:
a) Streiks, Aussperrungen und Arbeitskämpfe
b) Aufruhr, Aufstände, Invasionen, terroristische Angriffe oder die Bedrohung terroristischer Angriffe, Krieg (unabhängig davon, ob er ausdrücklich erklärt ist oder nicht), drohender Krieg oder Vorbereitungen für Kriegshandlungen
c) Feuer, Explosionen, Sturm, Flut, Erdbeben, Erdrutsche, Bergsenkungen, Epidemien oder andere Naturkatastrophen
d) Unmöglichkeit der Nutzung von Eisenbahn, Schiffsverkehr, Flugverkehr, Lkw-Transport oder privater oder öffentlicher Transportmittel
e) Unmöglichkeit der Benutzung des öffentlichen oder privaten Telefonnetzes
f) Gesetze, Erlasse, Gesetzgebung und Verordnungen oder Beschränkungen durch Regierungen und Parlamente
14.3. Unsere Leistungsverpflichtungen aus dem Vertrag wird als aufgehoben betrachtet für die Zeitspanne, die die höhere Gewalt andauert. Die Leistungszeit wird um die Dauer der höheren Gewalt verlängert. Wir werden alle angemessenen Bemühungen unternehmen, um die höhere Gewalt zu beenden oder eine Lösung zu finden, nach der wir unsere Verpflichtungen aus dem Vertrag trotz der höheren Gewalt erfüllen können.

15. Verzicht

15.1. Sollten wir während der Vertragslaufzeit davon absehen, eine strikte Einhaltung Ihrer Verpflichtungen aus dem Vertrag einzufordern oder die Einhaltung dieser Allgemeinen Bestellbedingungen oder sollten wir davon absehen, unsere Rechte und Rechtsmittel aus diesem Vertrag wahrzunehmen, ist hiermit kein Verzicht auf diese Rechte und Rechtsmittel verbunden. Sie sind dadurch nicht von der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen enthoben.
15.2. Ein Verzicht im Falle einer Schlechterfüllung begründet keinen Verzicht für eine nachfolgende Schlechterfüllung.
15.3. Ein Verzicht auf die Rechte aus diesen Bestellbedingungen und dem Vertrag ist nur bei ausdrücklicher Erklärung, dass es sich um einen Verzicht handelt und schriftlicher Bestätigung gem. Ziffer 11 dieser Bedingungen, wirksam.

16. Salvatorische Klausel

Sollte eine dieser Bedingungen oder Vertragsbestimmungen durch ein Gericht für unwirksam oder gesetzwidrig oder nicht durchsetzbar gehalten werden, beschränkt sich die Unwirksamkeit auf diese Bedingung oder Regelung. Die Parteien verpflichten sich eine der unwirksamen Regelungen wirtschaftlich möglichst nahekommende Regelung zu vereinbaren.

17. Vollständigkeit

17.1. Diese Bestellbedingungen und alle Unterlagen, auf die sich die Bestellbedingungen beziehen, stellen die vollständigen Regelungen im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag dar und ersetzen alle früheren diesbezüglichen Vereinbarungen oder Absprachen, sowohl mündlicher als auch schriftlicher Art.
17.2. Es besteht Einverständnis darüber, dass sich mit Vertragsabschluss keine der vertragsschließenden Parteien auf Darstellungen, Verpflichtungen oder Versprechungen der anderen Partei oder Erklärungen im Rahmen der Verhandlung verlassen hat, es sei denn, diese sind im Vertrag oder den Bestellbedingungen ausdrücklich erwähnt.
17.3. Unrichtige Angaben des anderen, mündlich oder schriftlich, im Vorfeld des Vertrages begründen keine Rechte, es sei denn, die Falschangaben sind betrügerisch oder arglistig gemacht worden. Die andere Vertragspartei kann im Falle arglistiger Angaben die Rechte gem. diesen Bestellbedingungen geltend machen.

18. Änderungen der Allgemeinen Bestellbedingungen

18.1. Wir sind berechtigt, diese Bestellbedingungen zu überarbeiten und zu ergänzen, um Veränderungen in den Marktbedingungen, die unsere Geschäftstätigkeit beeinflussen, Änderungen in der Technik, Änderungen bei Zahlungsweisen, Gesetzesänderungen oder gesetzgeberische Anforderungen oder Änderungen in der Leistungsfähigkeit unseres Systems zu berücksichtigen.
18.2. Die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung gültigen Bedingungen gelten solange weiter, bis eine Änderung dieser Bedingungen durch Gesetz oder eine Verwaltungsbehörde gefordert werden (in diesen Fällen gelten die Bedingungen nur für zuvor abgegebene Bestellungen), oder wenn wir Sie darüber informieren, dass wir die Erklärungen oder Bestellbedingungen ändern, bevor wir Ihnen die Auftragsbestätigung zusenden. In diesem Fall gilt die Geltung der neuen Erklärungen und Bestellbedingungen als vereinbart, wenn Sie uns nicht Ihren Widerspruch innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Produkte mitteilen.

19. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für den Vertrag gilt das deutsche Recht, jeder Streit aus dem Vertragsverhältnis ist unter der nicht ausschließlichen Gerichtsbarkeit der Bundesrepublik Deutschland zu führen.