Verbessern Sie Ihre Lauffähigkeiten mit einem Laufband

Das Laufen ist eine schöne Übung, aber draußen laufen hat seine Grenzen. Die ideale Lösung für jene Grenzen ist ein Laufband. Folgend finden Sie einige Tipps, um das Beste aus Ihnen herauszuholen.

Laufen ist tolle Übung. Es senkt den Blutdruck, erhöht die Lungenkapazität, strafft und baut Muskeln auf, hilft Ihnen Gewicht zu verlieren und setzt Stimmungssteigernden Endorphine frei, durch die Sie sich wohl fühlen. Es gibt nur wenige Dinge die berauschender sind, als laufen an der frischen Luft. Stellen Sie sich einen perfekten Tag vor: es ist nicht zu heiß, die Bedingungen sind trocken und es weht eine leichte Brise durch Ihr Gesicht. Diese kühlt Sie gerade genug, um den Schweiß zu ermöglichen, der Ihnen zeigt, wie stolz Sie auf Ihre Leistung sein können.

Doch draußen laufen hat seine Grenzen. Je nachdem, wo Sie wohnen, kann es schwierig sein, Ihr Gelände zu variieren. Auch das stoppen an Kreuzungen unterbricht stets Ihren Fluss und es kann ungeheuer frustrierend sein auf Autos zu warten. Aber auch Fußgänger können Ihren Weg behindern (hoffentlich unabsichtlich!) sodass Sie abgebremst werden.

Eine ideale Lösung für all dies ist auf einem Laufband zu trainieren. Nicht nur, dass durch ein Laufband all diese Variablen wegfallen, es ist auch ideal für die Aufnahme einer Laufroutine und verstärkt die Intensität.

Wenn Sie regelmäßig laufen und jedes Mal die gleiche Route nehmen, wird sich Ihr Körper schließlich an den Umfang des Workouts gewöhnen. Sofern Sie die Intensität Ihrer Aktivität nicht erhöhen, wird sich ein Plateaueffekt auf Ihren Fitness-Level auswirken und Sie werden keine Verbesserungen oder Gewichtsverluste (falls dies eines Ihrer Ziele war) bemerken. Mit einem Laufband ist es so einfach wie das Drücken einer Taste, die Routine und die Intensität des Trainings zu ändern. Wenn Sie Ihre Übung draußen ausführen, könnten Sie unbewusst Ihre Geschwindigkeit und die Intensität verringern, da Sie von der Umgebung abgelenkt werden oder anfangen sich müde zu fühlen. Umgekehrt hält eine vorprogrammierte Trainingseinheit eines Laufbandes Sie auf dem gewünschten Level, indem sich das Band mit der Geschwindigkeit bewegt wie Sie es eingestellt haben.

Hoch intensives Intervall-Training erfordert die Ausübung in einer hohen Intensität für ein bis drei Minuten, gefolgt von einer Erholungsphase, die etwa 2 bis 3 mal länger ausfallen sollte. Entweder schnelles Laufen oder die Erhöhung des Steigungsgrades während Sie mit einem langsameren Tempo laufen, kann dies erreichen. Mit der heutigen computergesteuerten Maschinen haben Sie die Möglichkeit, entweder voreingestellte Hügel (Hills)- oder Intervall-Programme auf dem Laufband zu erstellen, oder das Training auf einer manuell eingestellten Ebene ausführen, in der Sie sich wohl fühlen.

Einige weitere, um mehr Kalorien auf Ihrem Laufband zu verbrennen, sind:

  • Ein gleichmäßiges Steigern der Geschwindigkeit. Schnelles Laufen verbrennt mehr Kalorien, weshalb Sie allmählich alle drei bis fünf Minuten die Geschwindigkeit steigern sollten, bis Sie zwischen 8 und 16 km/h laufen.
  • Variieren Sie Ihre Geschwindigkeit und Intervall-Training, indem Sie längere Läufe einführen, bei denen Sie ein konstantes Tempo halten.

Wenn Sie schneller laufen möchten, können Sie ebenfalls ein Laufband nutzen, um sich zu trainieren. Sobald Sie sich aufgewärmt haben, erhöhen Sie die Geschwindigkeit des Laufbandes, bis Sie etwas schneller laufen als üblicherweise – auf geht ... versuchen Sie aus Ihrer Komfortzone herauszukommen! Das Laufband wird Sie zwingen, Schritt zu halten. Das Prinzip der Verbesserung der Fitness ist Überlastung. So zwingen Sie Ihren Körper, über eine komfortable Geschwindigkeit hinaus zu laufen, wird sich Anpassen und Sie in der Zukunft schneller laufen lassen. Aber übertreiben Sie es nicht – treiben Sie sich selber an, aber bleiben dabei sensibel.

Eine andere Technik, die Sie auf einem Laufband nutzen können um Ihre Geschwindigkeit zu erhöhen,  sind negativ Splits. Negative Splits ist eine Übung, bei der Sie zunächst Ihre Energie sparen, aber die zweite Hälfte des Laufs in einem schnelleren Tempo als die der ersten Hälfte absolvieren.

Die meisten Menschen denken, dass ein Laufband, nur aerobe Kapazitäten ausschöpfen kann, obwohl Sie es auch nutzen können, um Ihre Muskeln zu stärken. Tun Sie dies durch Pumpen der Arme statt sich an den Griffen festzuhalten. Dies wird Ihre Armmuskeln und Oberkörper straffen. Steep Hill Trainingseinheiten und die Einbindung von Ausfallschritte wird Ihre Waden, Oberschenkel und Gesäß straffen.

Ein Laufband kann sowohl eine willkommene Abwechslung zur Gnade der Elemente oder verkehrsreichen Straßen sein, sowie die Möglichkeit, Ihren Lauf zu verbessern. Warum wagen Sie also nicht diesen Schritt und präsentieren etwas Abwechslung zu Ihrem normalen Lauftraining.