Wie Sie Ihr Fitnessstudio zu Haus einrichten können

Der Artikel ist all denen gewidmet, die ihre Fitnessziele lieber zu Hause erreichen und nicht ins Studio gehen möchten. Wenn Platz und Budget begrenzt sind, können Sie Zubehör benutzen, das zwar klein ist, aber ein exzellentes Fitnesspotenzial aufweist. Wenn Größe keine Rolle spielt, dann haben Sie bei Fitnessgeräten die Qual der Wahl. Welche Heimfitnessgeräte sind unverzichtbar, wenn Sie ein Fitnessstudio zu Hause einrichten?

Was man bei körperlicher Aktivität unbedingt beachten muss

Bevor wir über die speziellen Geräte sprechen, lassen Sie uns einen Schritt zurück machen. Obwohl die Begriffe häufig miteinander verwechselt werden, geht es bei „körperlicher Aktivität“ und bei „Training“ um zwei völlig verschiedene Konzepte: Unter körperlicher Aktivität ist jede Form von Bewegung zu verstehen, Training bezeichnet dagegen eine strukturiertere Tätigkeit, die zu bestimmten Zwecken durchgeführt wird. Wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren, Ihre Bauchmuskulatur definieren oder allgemeiner in Form bleiben möchten, müssen Sie die jeweils richtigen Maßnahmen ergreifen.

Wirkungsvolles Training umfasst drei Hauptaktivitäten: aerobes Training, Kraft- und Beweglichkeitstraining. Ein komplettes Workout beinhaltet all das in variablen Anteilen, die auf Ihre Ziele abgestimmt sind.

Generell betreffen die Vorteile von aerobem Training die Reduzierung von Körperfett (in Kombination mit einer geeigneten Ernährung), des Blutdrucks und des Cholesterinspiegels sowie die Steigerung der Ausdauer insgesamt und die Verbesserung des Stoffwechsels. Diese wenig intensive Aktivität zeigt langfristige Wirkungen, verbessert jedoch auch den physiologischen Zustand insgesamt, dank der kontinuierlichen Stimulation beispielsweise bei einem Lauf oder einer langen Radtour, die den Neurotransmittern der „guten Laune“ geboten wird, d. h. Serotonin und Noradrenalin. Sogar Ihr Schlafverhalten wird im Lauf der Zeit verbessert.

Krafttraining trägt zur Gesamtfunktionalität Ihres Körpers bei und verbessert Ihre Körperhaltung. Muskeln sind wichtige Stoßdämpfer, die in der Lage sind, Belastungen zu dämpfen und gleichzeitig das Skelett und die Gelenke vor Verletzungsrisiken schützen. Weitere bedeutende Vorteile bestehen für das Herz-Kreislauf-System und die periphere Blutzirkulation.

Last but not least müssen Sie Ihre Beweglichkeit trainieren, die Ihnen ermöglicht, all Ihre Alltagsbewegungen natürlich und flüssig durchzuführen, jedoch auch den natürlichen Alterungsprozess von Sehnen, Knochen und Muskeln verlangsamt. Beweglichkeit erreichen Sie mithilfe konstanter Stretchingübungen.
Ein komplettes Workout umfasst daher eine geeignete Mischung dieser drei Aktivitäten: Mäßige bis kräftige aerobe Übungen sollten mindestens 5-mal pro Woche durchgeführt werden, Krafttraining 2- bis 3-mal, Beweglichkeitstraining mindestens einmal pro Woche. Nach diesem kurzen Überblick über die Vorteile eines optimalen Trainings zeigen wir Ihnen nun, welche Geräte Sie sich für Ihr häusliches Fitnessstudio anschaffen sollten.

Geräte für das aerobe Training

Die Kategorie der Fitnessgeräte für das Kardiotraining umfasst Laufbänder, Trainingsbikes, Stepper, Ellipsen-Crosstrainer, Stair-Climber und Rudergeräte. Bevor Sie ein Gerät kaufen, sollten Sie prüfen, ob dieses bestimmte Merkmale in puncto Funktionsweise, Sicherheit und Leistung erfüllt. Wenn das Gerät eine Reihe von Eigenschaften aufweist, die nicht immer offensichtlich sind, wird sich Ihre Investition lohnen und sicher sein:

  • Sicher: Das Gerät muss zuverlässig und für alle Nutzer jeder Stufe problemlos nutzbar sein, egal, ob es sich um Anfänger oder Fortgeschrittene handelt.
  • Robust: Wenn Sie komfortabel trainieren und vor allem Ihre Gelenke nicht belasten möchten, muss das Gerät solide und stabil ausgeführt, jedoch auch leise sein und flüssige Bewegungsabläufe bieten.
  • Herzfrequenzkontrolle: optimaler CPR-Brustgurt (Constant Pulse Rate).
  • Intelligente Anzeige: ermöglicht die unmittelbare Echtzeit-Anzeige von Herzfrequenz, Kalorienverbrauch, Trainingsniveau und Trainingszeit.
  • Einfache, intuitive Einstellungen: ermöglichen den einfacheren Einstieg, die einfachere Positionierung und die einfachere Einstellung des Trainings ohne Kunststücke oder unbequeme Bewegungen vollführen zu müssen.
  • Fitnesstest: Das Gerät ist in der Lage, das am besten geeignete Trainingsniveau genau und individuell zu identifizieren.
  • Qualität und Service: Wenn Sie das Gerät bei einem Unternehmen kaufen, das fachliche Ratschläge und direkten technischen Service bietet, werden Sie bei der Anforderung von Informationen zum Gebrauch, Trainingstipps und bei Störungen sofort und effizient unterstützt.
  • Bedienungsanleitung: ein Leitfaden, in dem die Eigenschaften und der Gebrauch des Geräts erläutert werden, der leicht zu konsultieren und in der Sprache des Lands, in dem Sie den Kauf tätigen, verfügbar ist.

Krafttrainingsgeräte

Was den Muskelaufbau betrifft, ist das Marktangebot äußerst vielfältig und reicht von auf das Wesentliche beschränkten Trainingsbänken, auf denen Sie mit Griffen und Hanteln trainieren, bis zu ausgeklügelten Multifunktionsgeräten. Wenn Sie ein Einsteiger sind, sollten Sie Kraftübungen am besten mit Geräten durchführen, die Ihnen eine geführte Bewegung und eine sichere Körperhaltung bieten, sodass fehlerhafte Bewegungen vermieden werden. Mit etwas Übung können Sie dann zu Seilzugmaschinen wechseln, die Ihnen mehr Bewegungsfreiheit bieten, sowie zu freien Gewichtsübungen. In jedem Fall sollten Sie bei der Auswahl des Geräts Folgendes beachten:

  • Höhe- und Gewichtseinstellungen müssen sich den Eigenschaften des Trainierenden leicht anpassen lassen.
  • Das Gerät muss auch mit hohen Lasten solide und stabil sein. Bei Mehrzweckgeräten muss sich das Gewicht reibungslos bewegen lassen.
  • Die Sitze müssen ergonomisch und bequem ausgelegt sein.
  • Wir empfehlen den Kauf von Geräten, bei denen Sie auf fachlichen Rat per Telefon oder Internet für individuelle Trainingsprogramme und direkten technischen Service bei Störungen zählen können.
  • Die Bedienungsanleitung, die in Ihrer Sprache abgefasst und leicht zu konsultieren ist, sollte mit einem multimedialen Datenträger versehen sein, in dem die korrekte Durchführung der Übungen erläutert wird.

Stretching-Geräte

Abgesehen von Geräten, die sich für „passives“ und/oder angeleitetes Stretching eignen, gibt es eine große Vielfalt an Zubehör für Körpergewichtsübungen, die Ihnen helfen, Stretching-Übungen komplett sicher durchzuführen, Raum für Kreativität lassen und für Spaß sorgen. ... Was sollten Sie bei der Wahl von Trainingsmatten, Rollen und Trainingsbällen zur Verbesserung von Balance und Koordinationsvermögen sowie von elastischen Matten zur Erhöhung der Muskeldehnung und von Medizinbällen beachten? Qualitativ hochwertiges und funktionelles Zubehör sollte

  • aus geruchlosen und unbedenklichen Materialien mit Technologien gefertigt sein, dank derer die funktionellen Eigenschaften auch nach häufigem Gebrauch erhalten bleiben;
  • sich den individuellen Körpereigenschaften wie Höhe und Gewicht perfekt anpassen lassen, ohne Kompromisse bei der Qualität zu schließen;
  • zahlreiche Übungen für alle Muskeln und Gelenke des Körpers ermöglichen;
  • praktisch und leicht zu transportieren sein, sodass es jederzeit und überall genutzt werden kann, unter Wahrung der jeweiligen Umgebung;

leicht zu benutzen und mit verständlichen Bedienungsanleitungen mit präzisen Beschreibungen und erläuternden Abbildungen ausgestattet sein, um dessen Potenzial in vollem Umfang auszuschöpfen und es korrekt zu nutzen.

Digitales Fitnessstudio zu Hause

Der Trend, sich fit zu halten, ist zunehmend mit Wellness on the Go verknüpft. Dabei können Sie Ihre Fitness- und Wellnessziele verfolgen, egal, wo Sie gerade sind, mit der Unterstützung von entsprechenden Geräten und verschiedenen Fitness-Anwendungen. Wer ins Studio geht, trainiert häufig auch zu Hause oder macht eine Radtour im Umland, denn Bewegung ist ein „zirkulares“ Konzept: Je mehr Sie sich bewegen, desto mehr wollen Sie es.
Heutzutage besteht beispielsweise die Möglichkeit, mit speziellen Apps Lieblingsoutdoorstrecken zu wiederholen oder echte Challenges auf Laufbahnen oder dem Wasser zu organisieren. Dank Trainingsprogrammen, die von jedem beliebigen Gerät abgerufen werden können, können Sie zu Hause so wie mit einem echten Personal Trainer trainieren. Durch die Unterstützung von Videos, Chat und sonstigen digitalen Services können Sie sicher sein, dass Sie „die richtige Übung zum richtigen Zeitpunkt absolvieren“ und Ihre Fitnessziele erreichen.
Jetzt sind Sie an der Reihe: zu Hause, im Fitnessstudio, im Innenbereich. Mit Geräten oder mit Körpergewichtstraining, in der Stille oder zum Sound Ihrer Lieblingsmusik, allein oder umgeben von einer motivierenden Personengruppe. Egal, wo und wie, Hauptsache ist, dass Sie sich bewegen, denn Bewegung ist gesund und Bewegung ist Leben.

/ähnliche Beiträge

Innovation durch den Aufbau eines kompletten Ökosystems für das Wohlbefinden

Innovation für die Pflege, das Wesen und die Schönheit des Wohlbefindens. Schönes im Dienst der S...

Diese Website nutzt eigene technische Cookies, anonyme analytische Cookies Dritter und Cookies Dritter, die bei der Profilerstellung verwendet werden könnten: Indem Sie irgendwelche Elemente/Bereiche dieser Website außerhalb dieses Banners aufrufen, geben Sie Ihre Einwilligung, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie mehr erfahren möchten oder Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies nicht erteilen, klicken Sie hier. Okay