Eine Einleitung zum Abbau von Stress

Sich „gestresst“ zu fühlen, ist ein weit verbreitetes Phänomen des modernen Lebens. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, um Stress zu bekämpfen und sich entspannt zu fühlen. Am wichtigsten dabei ist regelmäßige Bewegung.  

Fühlen Sie sich gestresst?

Hinter der Aussage „Ich bin gestresst“ verbirgt sich üblicherweise eine größere Wahrheit: Wenn wir uns stetig mit Situationen auseinandersetzen, die als Gefahren wahrgenommen werden, befinden wir uns andauernd in Alarmbereitschaft und der Körper verliert langfristig an Effizienz. Daher müssen  Strategien gefunden werden, die zu Erholung führen und gleichzeitig den Körper stärker und widerstandsfähiger machen.

Wie sich Stress auf den Körper auswirkt

Stress wird als Phänomen definiert, das Ihr Gleichgewicht stört. Der Körper reagiert auf Stress stimulierende Ereignisse wie Staus, überfüllte Einkaufszentren oder hektische Arbeitsplätze mit unbewussten Schutzreaktionen wie erhöhter Herzfrequenz und einem erhöhtes Maß an Alarmbereitschaft. Wiederholt sich der Stimulus, entsteht Widerstand, was wiederum zu einer Freisetzung von Cortisol im Blutstrom führt. Cortisol wird auch „Stresshormon“ genannt, weil es einer der chemischen Mediatoren auf Stressreaktionen ist und eine Reihe von Empfindungen auslöst, die den Stoffwechsel des Körpers verändern. Wenn Sie die stressauslösende Situation nicht beseitigen oder vermeiden können, durchleben sie möglicherweise eine Phase der Erschöpfung, die den Körper somatisch und psychisch beeinflusst.

Körperliche Aktivität hilf, Stress abzubauen

Es ist sehr wichtig, den Stress zu bekämpfen. Eine der häufigsten und kostengünstigsten Möglichkeiten ist körperliche Aktivität. Durch vermehrte Bewegung produziert das Gehirn mehr Endorphine. Diese Moleküle sind Neurotransmitter, die in bestimmten Bereichen des Gehirns Freude und Entspannung erzeugen. Durch Bewegung lösen Sie Mechanismen aus, die der Verwendung bestimmter Medikamente ähnlich sein können - auch Schokolade hilft, Endorphine zu produzieren.

Körperliche Aktivität hilf, Depression zu lindern

Körperliche Aktivität ist eine gute Möglichkeit, Depressionen und andere psychischen Erkrankungen zu bekämpfen (Saeed, 2010), die von der zunehmenden Hektik des modernen Lebens verursacht werden. Joggen im Park, eine Fahrradtour in den Bergen oder ein Training im Fitnessraum sind großartige Möglichkeiten zur Bekämpfung von Stress und Depressionen. Eine Auszeit von den Alltagstätigkeiten zu nehmen ist wichtig für Ihr allgemeines Wohlbefinden.

MÖCHTEN SIE MEHR ERFAHREN?

Lesen Sie Wie Stress wirksam abgebaut werden kann
Lesen Sie Vorteile des Stressabbaus
Lesen Sie Fragen & Antworten